Caravangarage

Im Zuge des fortschreitenden Erfolgs des Automobils während des 20.Jahrhunderts haben sich viele Entwicklungen auf dem Automarkt etabliert, die über die Jahre weiterentwickelt wurden und auch heute noch in Gebrauch sind. Eine davon ist der Wohnwagen oder auch Caravan. Bei diesen tonnenschweren Straßengiganten handelt es sich um, mit einer Einrichtung für alle Alltagsbereiche ausgestattetes Fahrzeug, mit dem man auch außerhalb der Wohnung eine gemütliche und komfortable Zeit verbringen kann. Im Urlaub sind sie die beliebteste Variante der Unterkunft. Man unterscheidet zwischen Wohnmobilen, die eine eigene Fahrerkabine besitzen, und Wohnwagen, die keinen eigenen Motor haben und durch ein anderes Fahrzeug gezogen werden müssen. Für ein Gefährt mit solchen enormen Ausmaßen muss eine spezielle, sogenannte Caravangarage errichtet werden.

Die Geschichte des Wohnwagens

Die Erfolgsgeschichte des Caravans begann in den 1850er Jahren in Großbritannien. Das, anfangs noch von Pferden gezogene Vehikel wurde nach der Verbreitung des Automobils ein wahrer Verkaufsschlager auf der Insel. Anfang des 20.Jahrhunderts kam diese Idee dann auch nach Deutschland und wurde von dem Geschäftsmann Arist Dethleffs aufgegriffen und umgesetzt. Noch heute ist die Firma Dethleffs ein geläufiger Name in der Wohnmobil-Branche. Sowohl simple Produktionen für das Camping als auch bestens ausgestattete Luxus-Varianten sind Bestandteile des weiten Spektrums und heutzutage weit verbreitet.

Eine Höhle für den Caravan

Da der Inhalt über größere Ausmaße verfügt muss eine Caravangarage dementsprechend mehr Stauraum bieten als gewöhnliche Garagen. Das bietet einige Vorteile. Zum Beispiel können natürlich auch bei entsprechender Planung kleinere Autos mit untergebracht oder Gartengeräte und andere Utensilien gelagert werden. Wie auch bei andren Garagentypen müssen hier die Maße genauestens stimmen, um spätere böse Überraschungen zu vermeiden. Vor dem Bau einer Caravangarage müssen Sie sich beim örtlichen Bauamt über die Bestimmungen informieren. Wenn Sie alle Informationen beachten steht Ihrem Wohnwagen-Glück nichts mehr im Weg.



zurück

Kaeuferportal