Garagenshop

Ein Nebeneffekt der immer größer werdenden Verbreitung des Automobils im Laufe des 20. Jahrhunderts ist die Einführung und Weiterentwicklung der Garage. Hierbei handelt es sich um einen, durch ein Tor abschließbaren Bereich außerhalb des Hauses, in dem das Auto vor Witterung und Diebstählen geschützt werden kann. Der Ursprung des Wortes stammt aus der französischen Sprache und entwickelt sich über das Wort „gare“ für Bahnhof bis hin zur Bedeutung „sicher verwahren“. In den meisten Fällen wird dieser Bereich auch für das Aufbewahren von Werkzeug bis hin zu kleineren und größeren Reparaturarbeiten zweckentfremdet. Es gibt Garagen in allen möglichen Variationen und Größen, gebaut aus den unterschiedlichsten Materialien. Die Zuordnung ist, je nach Größe und Parkfläche, durch bestimmte Gesetze genauestens reglementiert. Der 2007 gegründete „Deutsche Garagenverband e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Garage in den Mittelpunkt ihres Strebens zu stellen. Jede Information, die den Bau, Einsatz und die Pflege von Garagen betrifft wird von den Vereinsmitgliedern zusammengetragen, bearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


zurück

Kaeuferportal